Unser Angebot

8. Juni 2016

Hier zum Downloaden:

Termine 2020

ASS -Flyer

Anmeldung zu den Schulungen

 

Unser vollständiges Betreuungs- und Schulungsprogramm entnehmen Sie unserem Flyer.

Training bedeutet Qualifizierung!

Unser Ziel ist es: Fachpersonal durch Qualifizierung auf die ständig veränderten oder neuen beruflichen Anforderungen vorzubereiten.
Unser Angebot dazu reicht vom eintägigen Seminar bis zum genau auf Ihren Bedarf abgestimmten Trainingsprogramm durch den Fachdozenten. Wir unterstützen Sie in Ihrer Verantwortung, die Vorschriften, Gesetze und Regeln der Technik bestmöglich im Betrieb umzusetzen.
Durch die Vermittlung von Wissen haben Sie auf dem Arbeitsmarkt die besseren Karten, weil Bildung immer Trumpf ist.
Wir beraten Sie gerne rund um
Ausbildung – Schulung – Seminare


Betriebsbegehungen

Regelmäßige Begehungen der Arbeitsstätten durch den Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit sind ein wesentliches Instrument der Arbeitssicherheit und des Arbeitsschutzes, um Gefahren und Gefährdungen rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Die Begehungen dienen in erster Linie dazu, sich ein umfassendes Bild von den tatsächlichen Arbeitsbedingungen vor Ort zu verschaffen, um Arbeitgeber und Arbeitnehmer fundiert beraten zu können. Um dieser beratenden Rolle gerecht zu werden, sind regelmäßige Begehungen unumgänglich.
Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) unterstützen Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte den Unternehmer in Fragen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung.

Gefährdungsbeurteilung

Der Arbeitgeber hat bei der Gefährdungsbeurteilung nach § 5 des Arbeitsschutzgesetzes unter Berücksichtigung der Anhänge 1 bis 5, des § 6 Gefahrstoffverordnung und der allgemeinen Grundsätze des § 4 des Arbeitsschutzgesetzes die notwendigen Maßnahmen für die sichere Bereitstellung und Benutzung der Arbeitsmittel zu ermitteln. Dabei hat er insbesondere die Gefährdungen zu berücksichtigen, die mit der Benutzung des Arbeits-mittels selbst verbunden sind und die am Arbeitsplatz durch Wechselwirkungen der Arbeitsmittel untereinander oder mit Arbeitsstoffen oder der Arbeitsumgebung hervorgerufen werden.

 Regalprüfung nach DIN EN 15635

Gemäß der BetrSichV § 10 müssen alle Arbeitsmittel durch hierzu befähigte Personen geprüft werden. Als weitere Vorschriften sind in diesem Zusammenhang die DGUV Regel 108-007 „Lagereinrichtungen und-geräte“ sowie die DIN EN 15635 „Ortsfeste Regalsystem aus Stahl – Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen“ zu nennen, die die Anforderungen an die Prüfung von Regalen konkretisieren.

Betreuung nach DGUV Vorschrift 1 & 2

Grund- Regel- und Anlassbezogene sowie
Betriebsspezifische Betreuung.

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes